• Einzelhandel im Norden erwartet Umsatzplus im Weihnachtsgeschäft

Pressemitteilungen

Einzelhandel im Norden erwartet Umsatzplus im Weihnachtsgeschäft

Für das diesjährige Weihnachtsgeschäft erwartet der Einzelhandel in Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern ein Umsatzplus von 3%.

Der Handelsverband Nord rechnet für die letzten beiden Verkaufsmonate des Jahres mit Umsatzerlösen von 8,4 Mrd. EURO in den drei von ihm betreuten Bundesländern. „Das entspräche einem Plus zum Vorjahr von 3 %“, sagte Dierk Böckenholt, Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Nord heute in Kiel. Er begründet die zuversichtliche Prognose des Verbandes mit der guten Verbraucherstimmung. „Die allgemeine Konkunktureintrübung hat sich glücklicherweise noch nicht negativ auf das Konsumverhalten ausgewirkt. Daher dürfen wir zuversichtlich in den Jahresendspurt gehen“, so Böckenholt.

info@hvnord.de
+49 (0) 431/97 407-0