Finanzielle Unterstützung für polnische Pendler

Mecklenburg-Vorpommern unterstützt polnische Pendler

Unsere Kollegen in Brandenburg konnten erreichen, dass das Land Brandenburg polnische Arbeitnehmer finanziell unterstützt, die u.a. vielfach in den Logistikbereichen und im Verkauf unserer Handelsunternehmen beschäftigt sind, konnten wir noch gestern Abend dieselbe Zusage des Landes Mecklenburg-Vorpommern erreichen.

Die Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern unterstützt danach polnische Pendlerinnen und Pendler, die ihren Arbeitsplatz in Mecklenburg-Vorpommern haben und aufgrund der polnischen Quarantäneregeln künftig nicht mehr täglich zur Arbeit fahren können. Sie sollen eine Zahlung in Höhe von 65 Euro pro Tag erhalten, wenn sie jetzt in Mecklenburg-Vorpommern bleiben. Hinzu kommen 20 Euro täglich für Familienmitglieder der Beschäftigten, die sich für die Dauer der Quarantäneregelungen ebenfalls in Mecklenburg-Vorpommern aufhalten. Damit soll der durch den Aufenthalt entstehende Mehraufwand zum Beispiel für die vorübergehende Unterbringung in der Nähe der Arbeitsstätte ausgeglichen werden.

Wir hoffen, dass es für möglichst viele Pendler unserer Unternehmen ein ausreichender Anreiz ist, dass sie weiterhin zur Verfügung stehen.

Im Laufe des 30.03.2020 wird der entsprechende Antrag durch das Landesamt für Gesundheit und Soziales Mecklenburg-Vorpommern (LAGuS) ins Netz gestellt werden.

Pressemitteilung polnische Pendler MV

Laden Sie sich die Pressemitteilung hier herunter.

Pressemitteilung polnische Pendler Antrag MV

Laden Sie sich die Pressemitteilung hier herunter.

Hauptgeschäftsstelle Kiel
Handelsverband Nord

Hopfenstraße 65
24103 Kiel

Geschäftsstelle Rostock
Handelsverband Nord

Kröpeliner Str. 92
18055 Rostock

Geschäftsstelle Neubrandenburg
Handelsverband Nord

Jahnstr. 3 d
17033 Neubrandenburg
[newsletter_form button_label="Jetzt abonnieren"] [newsletter_field name="email" label="E-Mail-Adresse*"] [newsletter_field name="privacy" label="Ich habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen."] [/newsletter_form]