News

Arbeitshilfe zur Corona-Warn-App

Seit dieser Woche steht die deutsche Corona-App zur Nachverfolgung von Kontakten zum Download bereit. Damit können Infektionsketten schneller erkannt und unterbrochen werden.

Mit der App kann leichter festgestellt werden, ob jemand in Kontakt mit einer infizierten Person geraten ist und daraus ein Ansteckungsrisiko entstehen könnte. Damit können die Behörden Infektionsketten schneller unterbrechen.

Die App ist aus unserer Sicht ein weiterer wichtiger Schritt bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie. Für ihre Nutzung sollte geworben werden. Sie ist ein Angebot der Bundesregierung und Ihre Verwendung vollkommen freiwillig.   Die BDA hat eine anwendungsbezogene Arbeitshilfe erarbeitet, in der die mit dem Einsatz der App verbundenen rechtlichen Fragen näher beleuchtet werden. Die BDA wird sich weiter dafür einsetzen, dass offene Fragen etwa zu einer möglichen Entschädigungspflicht nach dem Infektionsschutzgesetz, rechtssicher beantwortet werden. 

Arbeitshilfe zur Corona-Warn-App

Hauptgeschäftsstelle Kiel
Handelsverband Nord

Hopfenstraße 65
24103 Kiel

Geschäftsstelle Rostock
Handelsverband Nord

Kröpeliner Str. 92
18055 Rostock

Geschäftsstelle Neubrandenburg
Handelsverband Nord

Jahnstr. 3 d
17033 Neubrandenburg