News

Schwierige Tarifverhandlungen für die Beschäftigen im Einzelhandel

Die ersten Tarifverhandlungen für Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern sind gelaufen.

In Schleswig-Holstein beginnen die Gespräche am 6. Juli. Bislang blieben die Tarifrunden in allen Tarifgebieten ohne eine Annäherung.

Diese Tarifrunde ist eine große Herausforderung für die Einzelhandelsbranche. Noch nie waren die Betriebsergebnisse so unterschiedlich wie in dieser Pandemiephase. Die Gewerkschaft ver.di fordert dennoch Entgeltsteigerungen von deutlich mehr als 6%. Die Arbeitgeberkommissionen haben bundesweit in den Gesprächen verdeutlicht, dass ein Tarifergebnis der unterschiedlichen Pandemiebetroffenheit der Unternehmen Rechnung tragen müsse. Ver.di lehnt eine Differenzierung bislang kategorisch ab. Die Arbeitgeberkommission in Hamburg hatte dennoch mit einem differenzierten Angebot versucht, eine Brücke zu bauen. Es sieht vor, dass die Unternehmen, die in den zurückliegenden Wochen und Monaten von staatlichen Schließungsanordnungen betroffenen waren, Entgelterhöhungen zeitlich deutlich später vornehmen müssen als pandemierobuste Unternehmen und letztere zusätzlich noch eine Einmalzahlung leisten, von der die belasteten Unternehmen befreit sein sollen. Das Angebot wurde als zu gering zurückgewiesen und auch die vorgesehene Unterscheidung zwischen den Unternehmen lehnte ver.di ab. Das Angebot aus der letzten Tarifrunde in Hamburg finden Interessierte unten zum Download.

Tarifangebot HH

Wegen der Grundhaltung der Gewerkschaft ver.di, dass man keine Unterscheidung zwischen den Unternehmen tarifieren wolle, hat unsere Tarifkommission in Mecklenburg-Vorpommern gestern (24.6.) ausdrücklich kein Angebot abgegeben. In Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern werden die Verhandlung erst im August fortgesetzt. In Schleswig-Holstein soll am 6.7. verhandelt werden. In Hamburg hat es bereits erste Arbeitsniederlegungen gegeben. Es könnte zu weiteren Arbeitskampfmaßnahmen kommen.

Hauptgeschäftsstelle Kiel
Handelsverband Nord

Hopfenstraße 65
24103 Kiel

Geschäftsstelle Rostock
Handelsverband Nord

Kröpeliner Str. 92
18055 Rostock

Geschäftsstelle Neubrandenburg
Handelsverband Nord

Jahnstr. 3 d
17033 Neubrandenburg
[newsletter_form button_label="Jetzt abonnieren"] [newsletter_field name="email" label="E-Mail-Adresse*"] [newsletter_field name="privacy" label="Ich habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen."] [/newsletter_form]