News

Studie zu Corona-Risiken im Einzelhandel

Bei der Arbeit im Einzelhandel kommt es nicht zu einer erhöhten Infektionsgefährdung durch das SARS-CoV-2-Virus. Zu diesem Ergebnis kommt eine gemeinsame Untersuchung der Berufsgenossenschaft für Handel und Warenlogistik (BGHW) und der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA). Die derzeitigen Regelungen für die technischen, organisatorischen und persönlichen Schutzmaßnahmen reichen nach aktueller Kenntnis offensichtlich aus, um einen effektiven Schutz der Beschäftigten vor einer Corona-Infektion am Arbeitsplatz zu gewährleisten.

Was für die Mitarbeiter gilt, dürfte dann auch für die Kunden gelten. Wir werden daher auch diese Studie nutzen, um weiterhin auf eine Öffnungsstrategie für den geschlossenen Einzelhandel hinzuwirken. Sie unterstreicht unser Argument, dass der Einzelhandel bislang nicht als Pandemietreiber ausgemacht werden konnte.

Die Mitteilung der BGHW finden Sie hier: https://www.bghw.de/ueber-uns/presse/studie-zu-corona-risiko-im-einzelhandel?fbclid=IwAR0QRk3m9j14sWVhh29UcbykDLZHxnjexMkuVS1qev4u7etb1TC3JIWMX7c

Hauptgeschäftsstelle Kiel
Handelsverband Nord

Hopfenstraße 65
24103 Kiel

Geschäftsstelle Rostock
Handelsverband Nord

Kröpeliner Str. 92
18055 Rostock

Geschäftsstelle Neubrandenburg
Handelsverband Nord

Jahnstr. 3 d
17033 Neubrandenburg
[newsletter_form button_label="Jetzt abonnieren"] [newsletter_field name="email" label="E-Mail-Adresse*"] [newsletter_field name="privacy" label="Ich habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen."] [/newsletter_form]