News

“Zeit zum Handeln” – Start der HDE-Kampagne zur Bundestagswahl 2021

Im Vorfeld der Bundestagswahl am 26. September hat unsere Bundesspitze, der HDE Handelsverband Deutschland heute die Kampagne „Zeit zum Handeln“ gestartet. Zentraler Baustein der Kampagne ist die Website https://zeitzumhandeln.hde.de/, auf der die politischen Forderungen des Einzelhandels an die Parteien zur Bundestagswahl gebündelt in sechs zentralen Handlungsfeldern dargestellt werden:

  • Neustart nach der Krise
  • Nachhaltiger Konsum für alle
  • Lebenswerte Innenstädte – die Stadt von morgen gestalten
  • Handel der Zukunft: Chancen der Digitalisierung nutzen
  • Mehr Wohlstand durch freien und funktionierenden Wettbewerb
  • Neue Beschäftigungsimpulse durch flexible Arbeit und digitale Bildung

Um die Forderungen des Handels möglichst authentisch und glaubwürdig zu transportieren und ihnen ein Gesicht zu geben, liegt ein zentraler Fokus der Kampagne auf sog. Testimonials – d.h. prägnanten Aussagen von Händlerinnen und Händlern zu ihren konkreten Anliegen und Forderungen in den verschiedenen Handlungsfeldern.

Die Website wird in den kommenden Tagen und Wochen um weitere Testimonials und aktuelle Inhalte ergänzt. Ebenso werden schrittweise weitere Module, die bspw. die Händlerinnen und Händler in ganz Deutschland zum Mitmachen einladen, freigeschaltet. Zentrale Kampagnenbotschaften werden auch über Social Media-Kanäle transportiert. Wir werden die Kampagne unterstützen, und auch unsere Kanäle für die Verbreitung nutzen. Die Pressemitteilung zum Start der Kampagne stellen wir Ihnen wie gewöhnt unten zum Download zur Verfügung.

Hauptgeschäftsstelle Kiel
Handelsverband Nord

Hopfenstraße 65
24103 Kiel

Geschäftsstelle Rostock
Handelsverband Nord

Kröpeliner Str. 92
18055 Rostock

Geschäftsstelle Neubrandenburg
Handelsverband Nord

Jahnstr. 3 d
17033 Neubrandenburg
[newsletter_form button_label="Jetzt abonnieren"] [newsletter_field name="email" label="E-Mail-Adresse*"] [newsletter_field name="privacy" label="Ich habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen."] [/newsletter_form]