• Tarifabschluss für den Einzelhandel Schleswig-Holstein

Pressemitteilungen

Tarifabschluss für den Einzelhandel Schleswig-Holstein

Die dritte Runde der Tarifverhandlungen 2019 für die Beschäftigten des Einzelhandels in Schleswig-Holstein endete heute in Neumünster mit einem Abschluss.

Dazu sagte Arbeitgeber Verhandlungsführer Michael Fink:

Die Verhandlungen waren stark vom Tarifergebnis für den Groß- und Außenhandel geprägt. Die wirtschaftlichen Rahmendaten des Einzelhandels sind etwas schlechter, daher ist die Belastung des Abschlusses für den Einzelhandel auch etwas geringer ausgefallen. Das Ergebnis ist gerade mit Blick auf das erste Tarifjahr für viele Unternehmen allerdings nicht leicht umzusetzen. Wir hätten die jährlichen Belastungen gern gleichmäßiger ausgestaltet. Das war mit ver.di allerdings nicht zu machen. Insgesamt halten wir den Abschluss für den Einzelhandel in Schleswig-Holstein allerdings für vertretbar. Wir haben jetzt Planungssicherheit für die nächsten zwei Jahre erreicht und die Friedenspflicht ist wieder hergestellt.

Folgende Einigung kam zustande:

  • Laufzeit 24 Monate
  • Erhöhung der Tarifentgelte um 3,0% nach zwei Nullmonaten zum 01.07.2019. Höhere Tarifgruppen erhalten anstelle der prozentualen Erhöhung einen Pauschalbetrag von monatlich 77,50 €
  • weitere Entgelterhöhung zum 01.05.2020 um 1,8 %
  • überproportionale Anhebung der Ausbildungsvergütungen

tarifabschluss_hvnord.
info@hvnord.de
+49 (0) 431/97 407-0